Sonderhilfe für Hafeza

March 27, 2015

Der allergrößte Teil der Spenden geht an die Unterkunft für die Kinder, aber wir unterstützen auch immer wieder einzelne junge Frauen die in einer besonderen Notsituation sind.

Hafeza wurde von Menschenhändlern ins Bordell entführt und dort gefangen gehalten und täglich geschlagen. Als sie sich nach 10 Tagen gewehrt hat wurde sie von mehreren Madames gefoltert und schwer verletzt. Sie ist zu uns geflüchtet, als wir zufällig vor Ort waren und wir konnten sie in ein Krankenhaus bringen. Sie hatte schwere innere Verletzungen. Nun haben wir ihre Familie ausfindig gemacht. Diese wird sie wieder bei sich aufnehmen, was nicht selbstverständlich ist. Außerdem hat sie, was so gut wie nie vorkommt, eine Klage gegen ihre Madame eingereicht. Die Polizei hat aufgrund der Aufmerksamkeit die der Vorfall erfahren hat, keine Chance den Fall gegen Bestechungsgelder fallen zu lassen.

 

Wir werden versuchen Hafeza eine Ausbildung zu ermöglichen, die ihr und ihrer Familie ein Auskommen auf dem Land sichert.
(Hafeza ist mit einer Veröffentlichung ihres Bildes in diesem Rahmen einverstanden)

 

 

Please reload

  • Facebook Basic Black

Impressum:

gemeinnütziger Bondhu Förderverein Deutschland e.V.

Registergericht: Amtsgericht Münchnen Vereinsregisternummer: VR 207907 Adresse: Steinstr. 42, München